Aktuelles


 2

Seit einigen Tagen steigt die Zahl der Corona-Neuinfektionen wieder an. Deshalb gilt umso mehr: "Wir werden die Pandemie nur mit Vernunft, Ausdauer und Teamgeist meistern." (Jens Spahn) Und mit der AHA-Formel: ­čĹë­čĆ╝ Abstand, Hygiene, Alltagsmaske.


CDU Weiskirchen: B├╝cherschrank in Weiskirchen

Der B├╝cherschrank in Rodgau Weiskirchen hat sich etabliert, wird gut angenommen und ist f├╝r viele B├╝rgerinnen und B├╝rger des Stadtteils ein Gewinn.

Als vor vielen Jahren die St├Ądtische B├╝cherei geschlossen wurde, entstand bei der CDU Weiskirchen die Idee, ├Ąhnlich den seit den 1990er Jahren bestehenden ├Âffentlichen B├╝cherschr├Ąnken in Gro├čst├Ądten, einen ├Âffentlichen und jederzeit zug├Ąnglichen B├╝cherschrank in Weiskirchen einzurichten.

Die Suche nach einem geeigneten Standort war nicht so ganz einfach, sollte er doch zentral gelegen, leicht erreichbar sein und gleichzeitig gen├╝gend Zulauf haben.

Deshalb ist die CDU Weiskirchen nach wie vor der Volksbank Maingau (jetzt Frankfurter Volksbank) sehr dankbar, dass in Kooperation ein B├╝cherschrank im Vorraum der Filiale in Weiskirchen aufgestellt werden konnte. Trocken, jederzeit erreichbar, bewacht, beste Voraussetzungen um gut angenommen zu werden und eine dauerhafte Nutzbarkeit zu gew├Ąhrleisten.

Bleibt da noch die Kleinigkeit der Betreuung. Ohne eine dauerhafte Patenschaft, die zurzeit Mitglieder des CDU Ortsverbandes Weiskirchen, allen voran, die Vorsitzende, Anette Schweikart-Paul, leisten, geht es nicht. Gerade in Zeiten wie diesen, in denen in vielen Haushalten in Schr├Ąnken und Regalen Ordnung geschaffen wurde, musste der B├╝cherschrank als Altpapier-Entsorgungsstelle oft herhalten. Abgestellte Kartons, B├╝cher auf dem Fensterbrett sowie kreuz und quer: Dies geht im Vorraum einer Bank nat├╝rlich nicht. Stra├čen-Atlanten, Duden, Schulb├╝cher, Di├Ątempfehlungen aus den 70er Jahren werden nicht mehr gebraucht. Druckerzeugnisse, die keinerlei Relevanz mehr besitzen geh├Âren, auch wenn es weh tut, in die Altpapiertonne.

Das System der ├Âffentlichen B├╝cherschr├Ąnke hat sich zu einer   bemerkenswerten Alternative zum klassischen Buchhandel entwickelt.

B├╝cher werden kostenlos, anonym und ohne jegliche Formalit├Ąten zum Tausch oder zur Mitnahme angeboten. Jeder kann B├╝cher einstellen, um sie anderen Lesern anzubieten. Man darf jederzeit B├╝cher entnehmen; ob man sie zur├╝ckbringt, beh├Ąlt, tauscht oder nicht, entscheidet jeder Nutzer selbst.

Die CDU Weiskirchen wird diesen B├╝cherschrank auch weiterhin betreuen. Sollte der B├╝cherschrank einmal voll belegt sein und jemand gerade eine Kiste ausgelesener Druckerzeugnisse haben, die er gerne den Mitb├╝rgerinnen und Mitb├╝rgern zur Verf├╝gung stellen m├Âchte, bitte einfach an Anette Schweikart-Paul, Tel. 06106 14710, wenden.

Gez. Thomas Kilz

20200610cdu stv fraktion 1
20200610cdu stv fraktion 2
20200615cdu stv fraktion 1
20200615cdu stv fraktion 2
20200609 2 cdu stv fraktionjpg
20200609 1 cdu stv fraktion
20200608 4 cdu stv fraktion
20200608 3 cdu stv fraktion
20200608 2 cdu stv fraktion
20200608 1 cdu stv fraktion
20200520cdu stv fraktion 1
20200520cdu stv fraktion 2
20200520cdu stv fraktion 3
20200520cdu stv fraktion 4

CDU Weiskirchen: Walpurgisnachtsf├╝hrung und B├╝rgerfest entfallen

Aufgrund der weiter bestehenden Gef├Ąhrdungslage hat die CDU Weiskirchen ihre Walpurgisnachtsf├╝hrung auf dem Frankfurter Hauptfriedhof am 30. April und das B├╝rgerfest am Weiskircher B├╝rgerhaus am 20. Mai abgesagt.

Ob und wann die weiteren Veranstaltungen des Jahresprogramms stattfinden, wird zu gegebener Zeit entschieden.

Mit freundlichen Gr├╝├čen

gez. Dr. Thomas Kilz
20200324cdu stv fraktion

20200330stellungnahme


Corona

Die Aufgabe besteht nun darin, die Ausbreitung zu verlangsamen und die Kurve abzuflachen. Warum? Je mehr Menschen infiziert sind, desto mehr schwere Verl├Ąufe wird es geben. Das aber birgt die gro├če Gefahr, dass ├ärzte und Pflegepersonal mit der Versorgung ├╝berfordert sind und das Gesundheitssystem dann dem Ansturm nicht standhalten kann. Deshalb ist es so wichtig, den Verlauf der Ausbreitung zu verlangsamen. Der Pr├Ąsident des Robert-Koch-Instituts, Prof. Dr. Lothar Wieler, geht davon aus, dass sich 60 bis 70 Prozent der Bev├Âlkerung in der n├Ąchsten Zeit infizieren werde. Allerdings gibt es begr├╝ndete Hoffnung, denn f├╝r 80 Prozent der Erkrankten verl├Ąuft die Erkrankung sehr mild.
20200311einladung bildung
Antwort Einladung Bildung im neuen Jahrzehnt (hier klicken)


Hauptamtlicher Magistrat l├Ąsst Stadtverordnete erneut im Dunklen stehen
Die Stadtverordnetenfraktion der CDU ist emp├Ârt ├╝ber den neuerlichen Beweis der Desinformationspolitik der Rathausspitze

Best├╝rzt muss die Fraktion der Christdemokraten heute aus der Ver├Âffentlichung der Offenbach Post entnehmen, dass die eingeplanten F├Ârdermittel f├╝r die Kita-Bauten in Weiskirchen, Hainhausen und J├╝gesheim wohl nie gezahlt werden. F├╝r die CDU ist klar, dass dieser Vorgang durch den Magistrat vollst├Ąndig aufgekl├Ąrt werden muss. Die Stadtverordnetenversammlung hat das Recht auf alle Informationen.

Viel Ver├Ąrgerung l├Âst dabei nicht nur das fehlende Geld sondern vor allem die erneut desastr├Âse Informationspolitik der hauptamtlichen Rathausspitze bestehend aus B├╝rgermeister J├╝rgen Hoffmann und Erstem Stadtrat Michael Sch├╝├čler aus. Nach Ansicht der Unions-Fraktion w├Ąre es ohne Wenn und Aber geboten gewesen, die Stadtverordneten in den am 17.02. und 18.02. durchgef├╝hrten Sitzungen der Stadtverordnetenversammlung ├╝ber die Mitteilung des Hessischen St├Ądtetags zu informieren und transparent das weitere Vorgehen darzustellen. Stattdessen hat der Magistrat wider besseres Wissen am 18.02. ├╝ber einen Haushaltsentwurf beschlie├čen lassen, der zu diesem Zeitpunkt zumindest im Investitionsbereich schon Makulatur war.

ÔÇ×Die Stadtverordneten bei ihren Beratungen ├╝ber den Haushalt f├╝r 2020 so im Dunklen stehen zu lassen ist ein ungeheuerlicher Vorgang. Der Magistrat betont in Reden oft die Wertsch├Ątzung gegen├╝ber dem h├Âchsten Vertretungsorgan der B├╝rgerinnen und B├╝rger dieser Stadt. Wie er es damit in der Praxis h├Ąlt, l├Ąsst sich an diesem Vorgang wieder einmal deutlich ablesen. Diese erneute Salami-Informations-Taktik ist ein nicht zu akzeptierender Affront gegen├╝ber der StadtverordnetenversammlungÔÇť, so Fraktionsvorsitzender J├Ąger ver├Ąrgert.

Die CDU fordert daher vom Magistrat eine l├╝ckenlose Aufkl├Ąrung der Angelegenheit gegen├╝ber den Stadtverordneten und hat hierzu den Vorsitzenden des Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsausschusses um die Einberufung einer Sondersitzung gebeten. Sollte der Magistrat auf diese Aufforderung nicht eingehen, so beh├Ąlt sich die Unionsfraktion auch die Beantragung eines Untersuchungsausschusses in dieser Angelegenheit vor.

Rodgau, den 27.02.2020


20200218mitgliederrundbrief
Unterschriftenformular (hier klicken)

20200217 02cdu stv fraktion 1
20200217 02cdu stv fraktion 2
20200217cdu stv fraktion 1
20200217cdu stv fraktion 2
20200206cdu stv fraktion 1
20200206cdu stv fraktion 2
20200206cdu stv fraktion 3
20200206cdu stv fraktion 4

CDU-Fraktion fordert Ma├čnahmen zur Sicherung der kinder├Ąrztlichen Versorgung in Rodgau

Die Fraktion der Christdemokraten reagiert mit einem Dringlichkeitsantrag zur n├Ąchsten Stadtverordnetenversammlung auf die j├╝ngst erfolgte Schlie├čung der Kinderarztpraxis in Weiskirchen. In diesem fordert die CDU ein Ma├čnahmepaket, um den ├Âffentlichen Druck auf die Kassen├Ąrztliche Vereinigung (KV) zu erh├Âhen und so einen Beitrag zu leisten, die Versorgung mit Kinder- und Jugend├Ąrzten in Rodgau auch in Zukunft sicherzustellen.

Den Hauptpunkt des Antrags bildet dabei die Forderung an den Magistrat, eine ├Âffentliche Petition ins Leben zu rufen, der sich alle B├╝rgerinnen und B├╝rger anschlie├čen k├Ânnen. Mit Hilfe dieser Petition soll seitens der Stadt gegen├╝ber der KV deutlich gemacht werden, dass der aktuelle Versorgungsgrad in Rodgau nicht tragbar ist und es dringend erforderlich ist, dass sich kurzfristig eine zweite Kinder- und Jugendarztpraxis in Rodgau niederl├Ąsst.

ÔÇ×Es ist f├╝r alle Menschen in Rodgau offensichtlich, dass lediglich eine Praxis der Kinder- und Jugendmedizin f├╝r eine Stadt mit 45.000 Einwohnern deutlich zu wenig ist. Die Konsequenzen sind lange Wartezeiten auf Termine und unzumutbare Fahrwege f├╝r junge Familien. Leider haben wir nicht den Eindruck, dass die Kassen├Ąrztliche Vereinigung in Ihren ├Âffentlichen ├äu├čerungen den Ernst der Lage und die damit verbundenen Schwierigkeiten der Eltern verstanden hat. Aus diesem Grund wollen wir als h├Âchstes politisches Gremium der Stadt alle m├Âglichen Mittel nutzen, die wir zur Verf├╝gung haben, um auf die Kassen├Ąrztliche Vereinigung einzuwirken, damit dieser Zustand nicht lange anh├ĄltÔÇť, so der Vorsitzende J├Ąger.

Daneben verlangt die CDU in ihrem Antrag Berichte der KV ├╝ber den aktuellen Stand der ├Ąrztlichen Versorgung allgemein sowie ├╝ber die Anstrengungen des Magistrats hinsichtlich der Erstellung eines Gesundheitsmanagementkonzepts. ÔÇ×Seit Jahren monieren wir immer wieder die mangelhafte ├Ąrztliche Versorgung in Rodgau. Getan hat sich in dieser Zeit leider nur wenig. Die j├╝ngste Schlie├čung der Praxis in Weiskirchen sollte nun endg├╝ltig der Ansto├č sein, gegen diese prek├Ąre Entwicklung vorzugehenÔÇť, so J├Ąger abschlie├čend.

Rodgau, den 08.02.2020
20200204cdu stv fraktion 1
20200204cdu stv fraktion 2

CDU Weiskirchen: Vorl├Ąufiges Programm f├╝r das Jahr 2020

Der Vorstand der CDU Weiskirchen hat vor kurzem in einer Vorstandsklausur seine vorl├Ąufigen Termine f├╝r das Jahr 2020 festgelegt:

Die traditionelle Winterwanderung findet dieses Jahr etwas sp├Ąter, quasi als ÔÇ×Fr├╝hlingswanderungÔÇť statt, und zwar am 29.3.2020 zum Gasthof Oberm├╝hle nach Bieber.

Nach dem Wegfall des Weiskircher Ortsbeirates im Jahre 2016 und der B├╝rgerfragestunde in der Stadtverordnetenversammlung hat die Weiskircher CDU mit dem Veranstaltungsformat ÔÇ×CDU vor OrtÔÇť eine M├Âglichkeit f├╝r die B├╝rgerinnen und B├╝rger geschaffen f├╝r Anregungen, Diskussionen und Ideen. Die n├Ąchste Veranstaltung findet am 14. April im kleinen Saal des B├╝rgerhauses statt.

Auch dieses Jahr gibt es am 30. April eine Walpurgisnachtsveranstaltung f├╝r die ganze Familie und zwar eine spannende F├╝hrung auf dem Frankfurter Hauptfriedhof ÔÇ×Vampire, Werw├Âlfe & Scheintote ÔÇô Friedhofsgruseln zwischen Legenden und WirklichkeitÔÇť. 

Aufgrund der guten Erfahrungen in den vergangenen Jahren wird das Stra├čenfest wieder als B├╝rgerfest am 20. Mai am B├╝rgerhaus Weiskirchen in der Schillerstra├če stattfinden.

Am 20. Juni gibt es die M├Âglichkeit, B├╝cherspenden f├╝r den von der CDU initiierten und von der Bev├Âlkerung super angenommenen B├╝cherschrank in der Weiskircher Volksbank an der Hauptstra├če abzugeben.

Das beliebte Weiskircher Weinfest ÔÇ×Annemaries Buschensch├ĄnkeÔÇť wird am 12.September bereits zum 9. Mal stattfinden, und zwar an und bei Regen auch in dem Weiskircher B├╝rgerhaus.

Eine weitere Gespr├Ąchsrunde ÔÇ×CDU vor OrtÔÇť gibt es am 30. September im kleinen Saal des Weiskircher B├╝rgerhauses.

Die traditionelle Weihnachtsmarktfahrt mit dem Reisebus ist f├╝r den 12. Dezember geplant.

Interessenten erhalten bei Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! weitere Infos und werden in den Einladungsverteiler aufgenommen.

Alle Termine werden noch detailliert ├╝ber die ├Ârtliche Presse bekannt gegeben.

Mit freundlichen Gr├╝├čen

gez. Dr. Thomas Kilz

20200121 03cdu stv fraktion
20200121 02cdu stv fraktion
20200121 01cdu stv fraktion 1
20200121 01cdu stv fraktion 2