cdu-rodgau.de

  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Termin

Titel:
CDU WK Walpurgisnacht
Kalender:
Datum:
04.30.2018
Autor:
Heiko Kurt
Preis:
0.00
Kapazität:
0
Teilnehmer:
Kopieren:

Beschreibung

CDU Weiskirchen:
Walpurgisnacht am 30.04. – „Hex, hex, hex“ in Aschaffenburg

Die CDU Weiskirchen hat sich auch in diesem Jahr für die Walpurgisnacht, der Nacht der Geister und Gespenster am 30. April, wieder etwas Besonderes einfallen lassen:

Dieses Mal gibt es eine Familienführung in Aschaffenburg zum Thema Hexenverfolgung für Eltern mit Kindern (ab 6 Jahren): „Gibt es Hexen wirklich? Woran kann man sie erkennen? Und was machen sie?“ Der Geist der "Hechtbeckerin" aus dem Landinggraben zeigt, wie schlimm üble Nachrede, Aberglaube und Vorurteile sich für einen Menschen auswirken können. Heute ist es bisweilen sogar „schick“, Hexe genannt zu werden, vor 400 Jahren war es der erste Schritt in Richtung Scheiterhaufen. Wer nach diesem Stadtrundgang dennoch an Hexen glaubt, „handle sich einen Hexenschuss ein und schere sich zum Henker“.

Der Treffpunkt ist beim Hauptportal Schloss Johannisburg in Aschaffenburg um 19.15 Uhr, eine Parkmöglichkeit besteht nebenan in der Tiefgarage Stadthalle.

Die Führung dauert ca. 1-1,5 Stunden.

Anschließend gibt es die Möglichkeit zur gemeinsamen Einkehr in der Traditionsgaststätte Schlappeseppel, wo ein Raum reserviert ist und man sich vor der Heimfahrt nach Weiskirchen stärken kann.

Die Führung ist – wie immer – auch und besonders für Familien mit Kindern geeignet.

Der Kostenbeitrag für die Führung beträgt 6,00 € pro Person (Junge Union/CDU-Mitglieder 5,00 €), Kinder bis 11 Jahre sind frei.

Der Beitrag ist bei Anmeldung (bis 23.4.2017) bei Egon oder Violetta Falk, Hauptstr. 138 in Weiskirchen (Friseursalon Falk), Tel. 06106-15344 zu bezahlen. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, sollte man sich bald anmelden.

Die CDU Weiskirchen freut sich mit den großen und kleinen Gästen auf eine interessante Walpurgisnacht.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Dr. Thomas Kilz

Kommentare

© CDU Rodgau 2018