cdu-rodgau.de

  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Die Rodgaupartei - Farbe bekennen

0
0,001
0,01
0,02
0,03
0,04
0,7
0,8
0,9
0.0001
1
2
3
4
5
6
7
8
9
11
12
13
14
15
16
17
18
19
21
22


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir freuen uns, Sie im Namen der CDU-Rodgau auf unserer Homepage begrüßen zu dürfen.

Mit diesen Seiten möchten wir Sie informieren über:

  • den CDU Stadtverband Rodgau und seinen Vereinigungen
  • unsere Arbeit in und für Rodgau
  • unsere Veranstaltungen
  • Ihre Ansprechpartner in Vorstand, Fraktion, Vereinigungen und den Ortsverbänden

Wir freuen uns, wenn unser Angebot Ihr Interesse findet und laden Sie ein, sich mit uns in Verbindung zu setzen. Gerne gehen wir auf Ihre Fragen, Anregungen und Wünsche ein. Machen Sie sich ein Bild von unserer politischen Arbeit und nutzen Sie das Medium Internet aktiv.

Viel Spaß mit unseren Informationen wünscht Ihnen

Lars Neumann
Vorsitzender
Hildegard Ripper
Stellvertr. Vorsitzende
Heiko Lautenschläger
Stellvertr. Vorsitzender
Max Breitenbach
Stellvertr. Vorsitzender
         
Bernhard von der Au
Schatzmeister
Patrick Nickolay
Schriftführer
Vanessa Koller
Pressesprecherin
Elisabeth Schütz
Beisitzerin
         
Klaudius Wientzek
Beisitzer
Ewald Simon
Beisitzer
Kurt Klein
Beisitzer
Sofija Sargissian
Beisitzerin
       
Stefan Henn
Beisitzer
   


CDU Rodgau bei Facebook


Aktuelles der CDU Rodgau

Aktuelles

CDU ehrt Mitglieder für langjährige Verbundenheit

Nieder-Roden • Auf ihrer Mitgliederehrung zu Jahresbeginn legt die CDU in Rodgau großen Wert. Bei einem gemeinsamen Nachmittag mit Kaffee & Kuchen dankte die Partei im Gasthaus „Zum Engel“ wieder ihren treuen Mitgliedern.

„Ohne Ihre Mitgliedschaft und ohne Ihr Engagement wären wir in der CDU nicht da, wo wir heute stehen. Der Erfolg der CDU ist auch gleichzeitig Ihr Erfolg,“ betonte der Stadtverbandsvorsitzender Lars Neumann und forderte die Jubilare auf, sich auch weiterhin so tatkräftig in der Partei zu engagieren. Die eigene Motivation sei bei allen unterschiedlich, politische oder gesellschaftliche Ereignisse hätten aber zu jeder Zeit großen Einfluss auf die Entscheidungen zur Mitgliedschaft und Mitarbeit gehabt.

In seinem politischen Resümee der letzten Monate ging der Vorsitzende besonders auf die Themen Stadtentwicklung und Verkehr in Rodgau ein. Es sei wichtig, die Stadt weiterhin mit Augenmaß zu entwickeln und die bestehende Bevölkerung nicht unnötig mit den „Lasten“ der Stadtentwicklung zu belasten. Viele Fragen seien offen, beispielsweise die zukünftige Verkehrsentwicklung bei steigenden Einwohnerzahlen oder die steigende Anzahl der parkenden Autos auf den Straßen in den bestehenden Wohngebieten. Hier fehle es seitens der Stadt grundlegend am Willen, etwas verändern zu wollen. Auch beim Thema Einkaufsmöglichkeiten in Jügesheim und Nieder-Roden wäre einiges verschlafen worden.

Lars Neumann ehrte die Jubilare aus den insgesamt vier Ortsverbänden gemeinsam mit Patrick Nickolay, Clemens Jäger, Heiko Lautenschläger und Anette Schweikart-Paul, den Vorsitzenden der Ortsverbände Nieder-Roden, Dudenhofen, Rodgau-Mitte und Weiskirchen. Für 25 Jahre Treue zur CDU wurden Maria Held, Günter Differenz, Sigrun Kraus, Walter Kraus, Horst Jahnel, Dr. Bernhard Knaf, Else Knaf und Annemarie Jonas ausgezeichnet.

Elisabeth Schütz wurde für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Eine besondere Ehrung erhielt Rupert Paul aus Weiskirchen für 65 Jahre Zugehörigkeit.

Rodgau, 20. Februar 2018

mitgliederehrung aktuelles


CDU vor Ort – Wir im Gespräch am 21.2.2018

Wo drückt den Bürgerinnen und Bürgern in Rodgau der Schuh? Was muss in unserer Stadt angegangen und geändert werden. Was gibt es Lobenswertes, was gibt es Gutes in unserer Stadt und könnte noch ausgebaut werden?

Die CDU Weiskirchen lädt erstmals für Mittwoch, den 21.2.2018 um 19 Uhr zum Forum „CDU vor Ort – Wir im Gespräch“ ein. Veranstaltungsort ist der kleine Saal im Bürgerhaus Weiskirchen in der Schillerstraße.

Ob jung oder alt, politisch sehr oder eher weniger interessiert: Alle können an diesem Abend ihre Themen vorbringen, um zu zeigen, wo es in unserer Stadt bzw. in unserem Stadtteil Weiskirchen klemmt. Hier kann gemeinsam mit den Mandatsträgern der CDU Weiskirchen aus Stadtverordnetenversammlung und Magistrat und dem Vorstand überlegt werden, welche zielführenden Ansätze für die Bürgerschaft gefunden werden können. Der Dialog und die Kommunikation in ungezwungener Atmosphäre werden angeboten. Eine geeignete Plattform ist wichtig, um Ideen auszusprechen, zu diskutieren und auch letztendlich etwas Konkretes zu bewirken.

Deshalb die herzliche Einladung der CDU Weiskirchen an alle Mitbürgerinnen und Mitbürger.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Dr. Thomas Kilz


CDU Winterwanderung

Auch dieses Jahr findet wieder die traditionelle Winterwanderung der CDU Weiskirchen statt.

Nachdem die Verlegung des Termines auf den frühen Samstagabend mit Fackelwanderung auf dem Heimweg im letzten Jahr sehr gut aufgenommen wurde, gibt es dieses Jahr eine Wiederholung: Am Samstag, den 24. Februar vor Einbruch der Dunkelheit um 17 Uhr geht es los am Heimatmuseum in der Bahnhofstraße in Rodgau Weiskirchen. Dabei geht es dann ca. 1 1/2 Stunden Richtung Süden – mehr wird, wie immer, nicht verraten!

Die Organisatoren dieser „Wanderung rund um Weiskirchen“ haben auch diesmal  Wert darauf gelegt, dass der Weg von Familien mit Kindern und Senioren gut bewältigt werden kann.

Eingekehrt wird nach der Wanderung in eine Gaststätte, wo ein vielfältiges Speisen- und Getränkeangebot auf die Teilnehmer wartet.

Zeit für Gespräche gibt es beim Wandern, beim Essen und auch auf dem Rückweg, (dann mit Fackeln in der Dunkelheit).

Gegen 21.00 Uhr wird die Rückkunft in Weiskirchen erwartet.

Aus organisatorischen Gründen werden die Mitwanderer gebeten, sich bei Dida und Egon Falk, Tel. 06106 –  15344, anzumelden.

Auch alle, die den Weg zu Fuß nicht bewältigen können, sind selbstverständlich zum Einkehren willkommen. Die Gaststätte ist mit dem Pkw gut zu erreichen.

Die CDU Weiskirchen lädt alle Mitbürger zur Teilnahme an dieser Wanderung recht herzlich ein.


Mit freundlichen Grüßen

gez. Dr. Thomas Kilz



20180205eirnladung herings essen


CDU Weiskirchen: Vorläufiges Programm für das Jahr 2018

Der Vorstand der CDU Weiskirchen hat vor kurzem in einer Vorstandsklausur seine vorläufigen Termine für das Jahr 2018 festgelegt:

Zunächst stehen der gemeinsame Besuch des Schwarzbieranstiches mit dem Hauptredner Wolfgang Bosbach am 16. Februar in Obertshausen und das Heringsessen der CDU Dudenhofen am 17. Februar auf dem Programm.

Nach dem Wegfall des Weiskircher Ortsbeirates und der Bürgerfragestunde in der Stadtverordnetenversammlung hält es die Weiskircher CDU für besonders wichtig, eine Möglichkeit für Anregungen, Diskussionen und Ideen für die Bürgerinnen und Bürger Weiskirchens zu bieten. Das Forum „CDU vor Ort“ wird erstmals am Mittwoch, den 21. Februar von 18 bis 20 Uhr im kleinen Saal im Bürgerhaus Weiskirchen stattfinden.

Am Spätnachmittag des 24. Februar geht es auf zur traditionellen Winterwanderung, die nach dem positiven Zuspruch bei Kindern und Familien im letzten Jahr wieder als Fackelwanderung zu einer Gaststätte (dieses Mal Richtung Süden) stattfindet.

Auch dieses Jahr findet am 30. April eine Walpurgisnachtsveranstaltung für die ganze Familie statt und zwar mit einer spannenden Führung auf dem Frankfurter Hauptfriedhof „Vampire, Werwölfe & Scheintote – Friedhofsgruseln zwischen Legenden und Wirklichkeit“. 

Aufgrund der Wetterprobleme bei Freiluftfesten im letzten Jahr wird dieses Jahr das Straßenfest als Bürgerfest am 9. Mai am Bürgerhaus Weiskirchen in der Schillerstraße stattfinden.
Dies gilt auch für das beliebte Weiskircher Weinfest „Annemaries Buschenschänke“ am 1. September. „Damit sind wir bei Regenwetter unabhängig und können in das Bürgerhaus ausweichen“, so CDU-Vorstandsmitglied und Weinfest-Namenspatronin Annemarie Jonas. Diverse Essens- und Getränkeangebote bei musikalischer Unterhaltung laden zum Verweilen ein.

Im Rahmen der Aktion „CDU Ferienspaß“ wird auch in diesem Jahr in den hessischen Sommerferien ein Tagesausflug mit dem Reisebus angeboten, wobei Datum und Ziel noch in Planung sind.

Zu den hessischen Landtagswahlen wird es natürlich wieder Informationsstände der CDU geben.

Die traditionelle Weihnachtsmarktfahrt mit dem Reisebus ist für den 15. Dezember geplant.

Interessenten erhalten bei Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! weitere Infos und werden in den Einladungsverteiler aufgenommen.

Alle Termine werden noch detailliert über die örtliche Presse bekannt gegeben.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Dr. Thomas Kilz



cdu schwarzbieranstich aktuelles

20171220blickpunkt rodgau 1
20171220blickpunkt rodgau 2
20171220blickpunkt rodgau 3
20171220blickpunkt rodgau 4


Lars Neumann als CDU-Parteichef bestätigt.

Lars Neumann bleibt Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Rodgau. Auf der Mitgliederversammlung stimmten 96,2% der Mitglieder im Bürgerhaus Nieder-Roden für ihn.

Zu den stellvertretenden Vorsitzenden wurden Hildegard Ripper, Heiko Lautenschläger und Max Breitenbach gewählt. Als Schriftführer wurde Patrick Nickolay gewählt, neuer Schatzmeister ist Bernhard von der Au. Die Pressearbeit übernimmt Vanessa Koller. Zu Beisitzern wurden Stefan Henn, Kurt Klein, Sofija Sargissian, Elisabeth Schütz, Ewald Simon und Klaudius Wientzek gewählt.

In einem insgesamt zufriedenen Rückblick durchleuchtete Neumann die beiden letzten Vorstandsjahre. Insbesondere die Veranstaltungen seien immer gut besucht gewesen. Neben dem Stadtgespräch mit Ismail Tipi zum Thema Salafismus, veranstaltete der Stadtverband ebenso ein Dämmerschoppen mit Frank Lortz (MdL) und einen Frühschoppen mit Patricia Lips (MdB). Aber auch die jährliche Mitgliederehrung sei ein fester Bestandteil im Veranstaltungsprogramm.

Politisch mahnte der Vorsitzende insbesondere bei den neuen Baugebieten zu Augenmaß. Die neue Bebauung müsse sich in die Bestehende integrieren. Außerdem sei es wichtig die Vergaberichtlinien für die Grundstücke zu ändern. Wünschenswert wäre außerdem, wenn „junge Rodgauer“ eher die Möglichkeit hätten an Bauland zu kommen und damit nicht gezwungen wären die Stadt zu verlassen.

Der Vorstand wird abgerundet mit Anette Schweikart-Paul, Clemens Jäger, Claudia Jäger, Anja Turk, Marianne Bruder und Paul Scherer.

vorstand cdu rodgau
Weiterlesen ...
© CDU Rodgau 2018