cdu-rodgau.de

  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Die Rodgaupartei - Farbe bekennen

0
0,001
0,01
0,02
0,03
0,04
0,7
0,8
0,9
0.0001
1
2
3
4
5
6
7
8
9
11
12
13
14
15
16
17
18
19
21
22


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir freuen uns, Sie im Namen der CDU-Rodgau auf unserer Homepage begrüßen zu dürfen.

Mit diesen Seiten möchten wir Sie informieren über:

  • den CDU Stadtverband Rodgau und seinen Vereinigungen
  • unsere Arbeit in und für Rodgau
  • unsere Veranstaltungen
  • Ihre Ansprechpartner in Vorstand, Fraktion, Vereinigungen und den Ortsverbänden

Wir freuen uns, wenn unser Angebot Ihr Interesse findet und laden Sie ein, sich mit uns in Verbindung zu setzen. Gerne gehen wir auf Ihre Fragen, Anregungen und Wünsche ein. Machen Sie sich ein Bild von unserer politischen Arbeit und nutzen Sie das Medium Internet aktiv.

Viel Spaß mit unseren Informationen wünscht Ihnen

Lars Neumann
Vorsitzender
Hildegard Ripper
Stellvertr. Vorsitzende
Heiko Lautenschläger
Stellvertr. Vorsitzender
Max Breitenbach
Stellvertr. Vorsitzender
         
Bernhard von der Au
Schatzmeister
Patrick Nickolay
Schriftführer
Vanessa Koller
Pressesprecherin
Elisabeth Schütz
Beisitzerin
         
Klaudius Wientzek
Beisitzer
Ewald Simon
Beisitzer
Kurt Klein
Beisitzer
Sofija Sargissian
Beisitzerin
       
Stefan Henn
Beisitzer
   


CDU Rodgau bei Facebook


Aktuelles der CDU Rodgau

Aktuelles


20191114stadtgespraech


CDU Weiskirchen:
Weihnachtsmarkt in der alten Residenzstadt Würzburg

Die CDU Weiskirchen fährt am Samstag, den 14. Dezember 2019 mit dem großen Reisebus zum Weihnachtsmarkt nach Würzburg.

Festliches Highlight am Jahresende ist der Weihnachtsmarkt auf dem Oberen und Unteren Marktplatz und in der Eichhornstraße bis zur Weihnachtspyramide. Bereits um 1800 gab es in Würzburg einen Weihnachtsmarkt und diese Tradition führt die Stadt weiterhin fort. Der Duft von Glühwein und Lebkuchen, die stimmungsvolle Kulisse des Marktplatzes mit Marienkapelle und Falkenhaus, das geschmackvolle Angebot der 115 Händler mit Kunstgewerbe, Handwerkskunst, Geschenkartikeln, süßen Leckereien und winterlichen Genüssen – das alles macht diesen Markt zu etwas ganz Besonderem.

Beim Künstler-Weihnachtsmarkt präsentieren im historischen Innenhof des Rathauses über 30 Künstler Arbeiten ihres handwerklichen Könnens wie Malereien, Porzellan, Schmiedekunst, Kinderspielzeug und Weihnachtliches wie Christbaumkugeln oder Weihnachtsengel.

Am Bürgerhaus Weiskirchen geht es ab um 13.30 Uhr.

Nach dem Besuch des Weihnachtsmarktes wird dann auf der Heimfahrt zum Abendessen in ein gutbürgerliches Restaurant im Spessart eingekehrt.

Gegen 21.30 Uhr wird dann wieder die weitere Heimfahrt nach Weiskirchen angetreten.

Die Busfahrt nach Würzburg und zurück kostet pro Person € 17 (für Mitglieder von CDU/Junge Union € 14).

Der Betrag ist bei der Anmeldung bei Dida oder Egon Falk, Hauptstraße 138, Rodgau-Weiskirchen, zu bezahlen. Dabei ist dort aus organisatorischen Gründen bereits ein Gericht aus der Menükarte für abends auszuwählen.

Die CDU Weiskirchen freut sich auf einen schönen Samstag in Würzburg.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Dr. Thomas Kilz


CDU Stadtgespräch: „Mobilität und Wohnen in Rodgau“ am 21.11.2019

Wie sieht es aus in Sachen Verkehr, wie können wir diesen in Zukunft lenken und wie sollen unsere Wohngebiete in Zukunft aussehen? Diese Fragen und viele mehr möchte die CDU Rodgau in ihrem diesjährigen Stadtgespräch behandeln. Gerade die Themen zu „Bau und Verkehr“ bewegt seit längerem die Rodgauer Politik. Der CDU Fraktionsvorsitzende Clemens Jäger und der verkehrspolitische Sprecher der CDU Fraktion, Max Breitenbach, stehen an diesem Abend für Sie bereit und werden die inhaltlichen Standpunkte der CDU intensiv vorstellen. Auch eine Diskussion und ein Erfahrungsaustausch ist an diesem Abend mit den Gästen gewünscht. Das Stadtgespräch findet am Donnerstag, den 21.11.2019, im Gasthaus „Zum Engel“ statt.


20191104mitgliederbrief


20191016mitgliederehrungen

20191007mitgliederrundbrief
Weiterlesen ...
© CDU Rodgau 2019